Pflanzen im Garten

Pflanzen im Garten. Der Lebensraum Garten. Platz zum Ballspielen, ein Fleckchen zum Entspannen. Der Garten, eine Fläche für die verschiedensten Aktivitäten und alles grünt und blüht. Ein Stück Rasen als Kontrastfläche zu den Blumenbeeten und Sträuchern. Bunte Bodendecker oder Ziergräser in den unterschiedlichsten Formen verleihen einem Garten einen besonderen Reiz. An schattigen Plätzen im Garten wirken Farne mit ihrer schlichten Schönheit ausgezeichnet. Auch im Winter muss es nicht eintönig sein, dafür gibt es winterharte Blütenstauden. In einem Garten findet man die verschiedensten Lebensbereiche und für jeden dieser Bereiche gibt es die geeigneten Pflanzen. Sträucher sind durch ihre Vielseitigkeit sehr beliebt.

Pflanzen im Garten

Pflanzen im Garten

Mit ihnen ist es möglich, dass ganze Jahr über Farbe und Abwechslung in einen Garten zu bringen. Eine Hecke als Sicht- und Windschutz oder als Ersatz für einen Gartenzaun, mit einer Hecke kann man in einem Garten wunderbare Akzente setzen. Bäume als natürliche Schattenspender, ein Baum bringt Harmonie in einen Garten. Wichtig ist es, bei der Auswahl des Baumes die Wuchsform und die Größe zu beachten. Koniferen wirken durch ihren Wuchs und sind im Sommer ein schöner und neutraler Hintergrund für Blumenbeete und im Winter durch ihr ganzjähriges Nadelkleid ein Farbtupf im Garten. Wände Pergolen, Spaliere oder Zäune kann man mit den verschiedensten Kletterpflanzen beranken. Sie sind in ihren Klettereigenschaften verschieden und das muss man berücksichtigen. Hat man einen kleinen Teich im Garten, dafür gibt es die verschiedensten Wasserpflanzen. Diese besitzen spezielle Ansprüche hinsichtlich Wasser, Wasserstand und der Art des Gewässers. Einige brauchen lediglich einen feuchten Platz, andere gedeihen im Wasser. Und natürlich dürfen Blumen im Garten nicht fehlen. Blumen sind ein geradezu unerschöpfliches Angebot der Natur. Aus der Fülle der blühenden Pflanzen lassen sich Gestaltungsideen für jede Gartensituation schöpfen. Mit etwas Wissen und Fantasie kann man blühende Pflanzen so zusammenstellen, dass es das ganze Jahr über im Garten blüht. Die ersten Blumen im Jahr kommen dorthin, wo man die Farbkleckse nach der kalten und meist grauen Jahreszeit am besten sehen kann, im Sommer folgt das volle Programm im Blumengarten und Blumen im Herbst sorgen für ein farbenfrohes Finale.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*