Kräuterspirale

Kräuterspirale oder Kräuterschnecke. In jeden Garten gehören aromatische Kräuter. Wenn man im sich Garten eine Kräuterspirale oder Kräuterschnecke anlegen möchte muss man etwa 7 m² Grundfläche einplanen. Eine Kräuterspirale erfüllt durch den Aufbau, die Befüllung mit Kies, Schotter, Sand, Kompost und Erde, eine Nord- Süd Ausrichtung und eine gute Wasserführung die passenden Verhältnisse für viele Kräuter.

Kräuterspirale - Kräuterschnecke

Kräuterspirale – Kräuterschnecke

Eine Kräuterspirale wird eingeteilt in eine Wasserzone, eine Feuchtzone eine Normalzone und eine Trockenzone. Die tagsüber in den Steinen gespeicherte Wärme wird in der Nacht abgegeben und somit kann auch leichter Nachtfrost abgefangen werden. Kräuterspiralen sind zudem ein wunderbares Gestaltungselement im Garten. In einer Kräuterspirale wachsen unter anderem Salbei, Rosmarin, Lavendel, Thymian. Oregano, Estragon, Petersilie, Schnittlauch, Majoran, Koriander, Zitronenmelisse, Ysop oder Minze. Kräuterspiralen bekommt man als Bausatz im Gartenmarkt oder man baut sie selbst.

 

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*