Bodendecker

Bodendecker. Bodendeckerpflanzen sind nach einer gewissen Anwachszeit sehr arbeitssparend und sie verhindern auch den Aufwuchs von Unkraut. Bodendecker kann man zur Bepflanzung von Hängen verwenden, als Unterpflanzung von Bäumen, Sträuchern, und Stauden, im Vordergrund von Blumenrabatten einsetzen und auch in einem Steingarten machen sich Bodendecker sehr gut.

Bodendecker - Bodendeckerpflanzen

Bodendecker – Bodendeckerpflanzen

Während der Blütezeit verwandeln sie sich in ein Blütenmeer, wie etwa das Johanniskraut, das im August gelb blüht. Man kann sich zwischen immergrünen und sommergrünen Bodendeckern entscheiden. Nicht jede Pflanze eignet sich als Bodendecker, wichtig ist ein dichter, flächiger und rascher Wuchs. Es gibt Bodendecker, die den Schatten bevorzugen und solche die in der Sonne besser gedeihen. Bei der Pflanzung muss man darauf achten, dass die Abstände den individuellen Ansprüchen der jeweiligen Art entsprechen. Denn nur Pflanzen, die optimale Wuchsbedingungen haben, schaffen eine dichte und geschlossene Pflanzendecke. Die Pflege der Bodendeckerfläche macht nur am Anfang etwas Arbeit, je weiter sich die Pflanzendecke schließt, desto weniger wird der Arbeitsaufwand.

  • Das Johanniskraut (Hypericum calycinum) friert im Winter zuweilen etwas zurück, treibt aber im Frühjahr wieder kräftig aus.
  • Die Gleichzeitige Verwendung von Bodendeckern ist auch möglich, man muss aber darauf achten, dass sich diese nicht gegenseitig im Wuchs behindern.
  • Ein sehr schöner Bodendecker ist das Blaukissen, (Aubrieta-Hybriden) es bildet dichte Teppiche und blüht in verschiedenen Blau- und Rottönen von Anfang April bis Ende Mai.
  • Durch das Einstreuen von einigen höher wachsenden Stauden können Bodendeckerpflanzungen aufgelockert werden.
  • In wintermilden Klimaten gedeiht der Balkanginster (Genista lydia) ausgezeichnet, dieser verschönert auch jeden Steingarten.
  • Für einen schattigen Standort eignet sich das kleine Immergrün (Vinca minor). Die Blüten kommen im April und Mai.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*